Werkfeuerwehr

 

Perfektes Werkzeug zur Einsatzvorbereitung

 

Betriebsfeuerwehren / Werkfeuerwehren kennen ihr Gelände, sowie die Gebäude und Produktionsanlagen in- und auswendig. Die spezifischen Objektinformationen und Brandschutzpläne, Einsatzpläne, Aufstellpläne etc. sind meist schon digitalisiert vorhanden und die möglichen Gefahren sind großteils bekannt. Somit können sich Betriebs- / Werkfeuerwehren perfekt auf die zu erwartenden Einsätze vorbereiten. Doch diese relevanten Informationen auch immer vor Ort mitzuführen war bisher eine Herausforderung.

 

Der EinsatzAssistent ist das perfekte Werkzeug für den Einsatzleiter der Betriebsfeuerwehr / Werkfeuerwehr, dass er alle relevanten Daten immer zur Verfügung hat. Schon wenn der Alarm vom Einsatzleitrechner an den EinsatzAssistent übergeben wird, stehen alle objektbezogenen Informationen zur Verfügung.

 

 

Ideal für Standardeinsätze aber auch komplexe Einsätze

 

Während bei Standardeinsätzen wie Brandmelderalarmen mit der Einsatzadresse sofort die entsprechenden Brandschutzpläne und Objektinformationen für den Einsatzleiter zur Verfügung stehen, kann bei umfangreichen Einsätzen wie z.B. bei Bränden größerer Anlagen die interaktive Lagekarte sehr hilfreich sein. Je nach Anforderung an die Werkfeuerwehr kann der EinsatzAssistent perfekt und auf einfache Weise individuell eingerichtet und optimiert werden. Das Mitführen umfangreicher gedruckter Informationen ist hinfällig und vereinfacht den Abruf der Daten an der Einsatzstelle.

 

Die Visualisierung der Informationen und Pläne schafft einen raschen Überblick und hilft bei der Orientierung.

 

 

Gefährliche Stoffe – ständige Begleiter auf Werksgeländen

 

Häufig sind auf Werksgeländen die verschiedensten gefährlichen Stoffe zu finden und daher muss auf die möglichen Gefahren schnell und effizient reagiert werden. Der EinsatzAssistent kann mit Gefahrstoffdatenbanken verknüpft werden, bei Stoffaustritten mit Ausbreitungsgefahr aber auch eine wertvolle Ausbreitungsberechnung durchführen. Entscheidungen können also sehr gut unterstützt und beschleunigt werden.

 

 

Eigene Daten und Prozeduren sind einfach im EinsatzAssistent integrierbar / abbildbar

 

Stehen eigene Datenblätter zu Chemikalien zur Verfügung, so können diese genau so einfach integriert und Objekten zugeordnet werden, wie alle anderen spezifisch vorbereitete Informationen.

 

Doch auch die in der Einsatzvorbereitung erarbeiteten Prozeduren und Vorgehensweise lassen sich wunderbar Objekten oder Einsatzszenerien zuteilen.

 

Im Alarmfall können die notwendigen Prozeduren (z.B. Inbetriebnahme Sprühflut) aber auch die richtigen Datenblätter der Chemikalien aber auch alle anderen notwendigen Informationen objektbezogen angezeigt werden (Ausbreitungsberechung, Aufstellungsflächen, Wind und Wetterdaten).