Andere Einsatzorganisationen

 

Perfekt für Notfallteams von Stadtwerken

 

Nicht nur Einsatzleiter von Feuerwehren können vom EinsatzAssistent profitieren. Es gibt zahlreiche andere Einsatzkräfte und Organisationen, die die Funktionen des EinsatzAssistent perfekt nutzen können.

 

Ein Beispiel sind Notfallteams und Störungstrupps von Stadtwerken, E-Werken, Wasserwerken, Gaswerken etc. Auch die Teams dieser Hilfsmannschaften benötigen z.T. die gleichen Informationen wie Feuerwehren.

  • Einsatzverwaltung
  • Anfahrtspläne und Pläne von Gas-, Strom-, IT- oder Wasserleitungen
  • Objektinformationen, und (Gefahren-)Hinweise
  • Checklisten und technische Dokumentationen
  • Notfallpläne
  • Einsatzdokumentation mit Zeitstempel
  • u.v.m.

 

 

Einfache Datenverwaltung und Aktualisierung

 

Sämtliche Dokumente, Pläne, Checklisten etc. lassen sich auf einfache Weise hinterlegen und zu Objekten, Gebäuden, aber auch Einsatzstichworten zuweisen. Durch die unkomplizierte Handhabung und den einfachen Aufbau des EinsatzAssistent ist die Wartung und Aktualisierung der Daten selbst für Ungeübte einfach.

 

 

Vernetzte Endgeräte verbinden Störungstrupps mit der Leitzentrale

 

Sind die Störungstrupps unterwegs online, können sie mit der Leitzentrale über den EinsatzAssistent vernetzt werden. So können von der Leitzentrale Einsätze an die Trupps auch unterwegs übermittelt werden. Alle weiteren Informationen stehen dem Trupp dann auf ihrem Endgerät (auch offline) zur Verfügung. Die Abarbeitung kann dann vom Trupp einfach dokumentiert und der Notfall abgeschlossen werden.

 

 

Weitere Individualisierungen auf Anfrage

 

Gerne beraten wir Sie zur Anpassung des EinsatzAssistent an Ihre spezifischen Anforderungen. Der Modulaufbau ermöglicht viele Varianten. Kontaktieren Sie uns!